19. Juli 2018 ATELIER F

EMOTIONALE BEWEGLICHKEIT  ❤ be your authentic self * be selfempowered * be free

Emotionale Beweglichkeit bedeutet: Emotionale Stabilität! Denn was uns wirklich in tiefe Krisen stürzen kann ist der Eindruck ein emotional unerträglicher Zustand sei unveränderlich. Egal wie schlecht es dir geht entscheidend ist das Wissen: Dieser Zustand wird sich ändern. Dieser Zustand wird in einen anderen Zustand übergehen. Dieser Zustand ist nicht von Dauer.

Auf den Tag folgt die Nacht. Auf Regen folgt Sonnenschein. Diese Worte sind so einfach zu sagen. Doch wenn du wiederholt erlebt hast wie sich deine emotionalen Zustände ändern dann kannst du verstehen wieviel emotionale Weisheit in diesen abgekauten Worten steckt. Dann hat dein Inneres System die körperliche Erfahrung abgespeichert und aus einem leeren Versprechen wird eine Tatsache der du vertrauen kannst.

Mehr noch: Du kannst lernen deine emotionalen Zustände selbst zu verändern.
Gefühle scheinen die Eigenschaft zu haben gefühlt werden zu wollen. Was sein darf verändert sich und auch Gefühle die gefühlt werden verändern sich. Ich würde dir gerne zeigen wie du heftige Gefühle in kleinen Schritten zulassen und fühlen kannst sodass sie sich verändern und auflösen können. Mit dieser Erfahrung kannst du auch angstfreier leben. Auslöser, sog. Trigger, die dich unvorbereitet von aussen in schlechte Gefühle/Zustände stürzen können werden immer weniger Einfluss auf dich haben. Neigst du dazu zu viel Kontrolle über dich selbst und andere ausüben zu wollen oder dazu deine Zukunft bis kleinste Detail voraussehen/vorausplanen zu wollen? Die innere Gewissheit mit unvorhergesehenen Ereignissen flexibel und spontan umgehen zu können wird dir erlauben, stabil, gefestigt und neugieriger auf die Welt zuzugehen und mehr im Hier und Jetzt zu sein. Wie wäre das: Ich bin heute verwegen genug um Mutig Zu Sein! 

In meinen Methoden geht es um Körpererfahrung, Gefühle, Körpergefühle, innere Bilder und innere Weisheiten. Ich fühle also bin ich! Manchmal sind Worte nicht ausreichend oder einfach nicht vorhanden. Das ist in Ordnung! Denken und Verstehen ist gut doch nicht notwendig, wenn du emotionale Transformation erleben willst. Unser Körper besitzt die Fähigkeit Ambivalenzen zu verstehen. Ich erinnere mich an eine Situation in der ich körperlich angespannt war und mir geraten wurde mich zu entspannen. Kognitiv unmöglich. Ich bekam einen weiteren wundervollen Rat: „Vielleicht kannst du dich in der Anspannung entspannen!“ Und in diesem Moment zog eine Welle der Erleichterung durch meinen Körper und mein Körper konnte loslassen. Mein Körper hatte verstanden!

Was dein Körper verstanden hat kann dein Geist leichter in Worte fassen. Letztendlich entscheidest du wieviel Magie und Geheimnis in deinem Leben wirken darf! Manchmal kann es auch schön sein einfach Teil einer Wirkung zu sein ohne rational ergründen zu wollen was genau gerade geschieht.

Welche Methoden dir in meiner Praxis für mehr Emotionale Beweglichkeit zur Verfügung stehen, erfährst du hier!